Heiztechnik & Wärmetechnik

Das Heizungssystem bildet das Herzstück Ihres Gebäudes und Ihrer Räumlichkeiten – Und liefert Ihnen mit der richtigen Pflege und Wartung für mehrere Jahrzehnte Wärme. Leider eignet sich nicht jedes Heizungskonzept für jedes Gebäude. Daher sollte die Auswahl unter Einbeziehung von Aspekten wie Energiepreise, Umweltbelastung, Gebäudegegebenheiten und des Energiebedarfs getroffen werden. Wir schaffen Ihnen einen Überblick und stellen die optimalen Heizungsanlagen vor. Nicht nur der zukünftige Heizwärmebedarf ist von einer sinnvollen Planung abhängig: Mit einer individuell abgestimmten Wärmetechnik sparen Sie auch nachhaltig Energie und Geld.

Am Anfang der Heizungsplanung stellen Sie sich sicher die Frage, welche Heizsysteme es gibt und für welche Sie sich entscheiden sollten. Und genau hier kommt unser professionelles Beratungs- und Planungsteam zum Einsatz. Bei der Planung von Heizungsanlagen begutachten unsere Mitarbeiter die individuellen Gegebenheiten Ihres Neubauprojekts oder der bevorstehenden Gebäudesanierungen. Auf dieser Basis gestaltet unser Team für Sie eine effiziente und intelligente Lösung der Heiztechnik. Die heutige Heiz- und Wärmetechnik bietet Ihnen eine große Auswahl an Systemen. Unser Team prüft und vergleicht die verschiedenen Möglichkeiten: Angepasst an Ihre Räumlichkeiten entscheiden Sie mithilfe unserer Beratung zwischen zuverlässigen und ausgereiften Heizsystemen mit Brennwertkessel und CO2-neutralen Heizungskonzepten wie der Solarthermie-Anlage, der Wärmepumpe oder der Pelletheizung. Damit heizen Sie auch in der Zukunft energiesparend und kosteneffizient.

Wir stellen Ihnen innovative Heiz- und Wärmekonzepte vor, mit denen Sie zukünftig sicher heizen. Dazu zählt zum einen die Wärmepumpentechnik. Hierbei entzieht die Wärmepumpe mithilfe von Strom die in Boden, Wasser oder Luft enthaltene Wärme und speichert diese ab. Um die beste Energiebilanz auszuschöpfen, sollte die Immobilie bei dieser Art der Wärmeerzeugung eine gute Dämmung vorweisen. Eine weitere Heizungslösung ist die Solarthermie, welche mithilfe von Kollektoren Wärme aus der Sonneneinstrahlung speichert. Das System deckt in Kombination mit einem weiteren Energieträger auch über den Winter Ihren Wärmebedarf. Damit eignet sich die Solarthermie-Anlage hervorragend als zusätzlicher Energieträger für die Nachrüstung mit einem noch laufenden Heiz- und Wärmeerzeuger. Kombiniert mit einer Gasheizung oder einer Pelletheizung bietet dieses Konzept eine hohe Versorgungssicherheit. Mit der bivalenten Nutzung von Solarthermie und der nachhaltigen Variante der Pelletheizung verzichten Sie gänzlich auf fossile Brennstoffe und ermöglichen ein durchgehend klimaneutrales Heizen. Eine Pelletheizung als Energieträger macht sich Holz für die Erwärmung zu Nutze und stößt bei der Verbrennung nur so viel CO2 aus, wie ein Baum bindet. Mit unserer fachmännischen Planung dieser Heizungstechnik temperieren Sie zudem günstiger als mit Öl- oder Gasanlagen der vergangenen Jahre. Auch weitere alternative Konzepte der Fernwärme oder Geothermie eröffnen der Heiztechnik zukunftsfähige Energieträger. Mit professioneller Beratung findet unser Zumsande-Team das optimale System für jeden Zweck.

Auch der Modernisierung Ihres Heizungssystems stellt sich mithilfe unserer Heizungsplanung kein Problem mehr in den Weg. Das Nachrüsten Ihres Heizungssystems erschließt sich vor allem als sinnvoll, wenn Ihre jetzige Heizungstechnik veraltet ist, sich ein zu hoher Energieverbrauch bemerkbar macht oder das System den ökologischen Anforderungen nicht gerecht wird. Eine Heizungsanlage verfügt mit der richtigen Pflege und Wartung über eine durchschnittliche Lebensdauer von 30 Jahren – Jedoch steigt bereits davor die Wahrscheinlichkeit der Ineffizienz und damit die Kosten. Obendrein verlieren Sie den Überblick ihres tatsächlichen Energieverbrauchs. Schieben Sie daher eine Erneuerung nicht unnötig auf. Mit einer Nachrüstung sparen sie langfristig Kosten und Energie. Hybride beziehungsweise bivalente Systemlösungen bieten Ihnen eine einfache Möglichkeit einer technischen Modernisierung der Wärmeverteilung. Unser Team macht sich ein Bild Ihres Systems und ermittelt, welches Heizungskonzept für Sie infrage kommt. Mit einer energetischen Bewertung des Status Quo optimieren wir Ihre Anlagetechnik. Sie sichern sich mit unserer Wärme- und Heizungsplanung die zukünftige Instandhaltung Ihrer Anlagen – Und damit eine effektive Wärmeverteilung.

Um die Heizungsplanung rundum abzudecken, beraten wir Sie außerdem zum Thema Infrastruktur von Heizsysteme. Wir klären Sie darüber auf, welche Art der Heizungsanlage Ihrem Bau- oder Sanierungsprojekt gerecht wird. Konzepte wie die Heizung mittels klassischer Heizkörper oder moderne Flächenheizung durch Fußbodenheizung, Deckenheizung oder Wandheizung bringen unterschiedliche Vor- sowie Nachteile mit sich. Wegen der großräumigen Wärmeverteilung der Flächenheizung benötigt diese Anlage niedrigere Temperaturen und spart somit nachhaltig an Heizkosten – Und das unsichtbar unter dem Boden, hinter der Wand oder über der Decke. Die klassischen Heizkörper bilden vor allem in Räumen eine sinnvolle Alternative, die schwierig aufzuwärmen sind oder eine hohe Luftfeuchtigkeit enthalten wie in Küche und Bad, weiterhin und schonen den Geldbeutel bei der Anschaffung. Ausschlaggebend bei der Auswahl sind die individuellen Bedingungen Ihrer Räumlichkeiten und natürlich Ihre Vorstellungen und Präferenzen.

Ihre persönlichen Wünsche für eine energieeffiziente, regenerative sowie klimaneutrale Wärme- und Heiztechnik beziehen unsere Mitarbeiter bei der Planung und Beratung mit ein. Ob Solarthermie, Wärmepumpentechnik, Fernwärme, Erdgas-Hybridanlagen oder eine Kombination weiterer Heizsysteme – Mit Zumsande setzen Sie auf clevere, effiziente und zukunftsorientierte Heizungsplanung dank technisch innovativer Heiz- und Wärmetechnik.